Sonntag, 26. Januar 2020

Jahresrückblick MüWi 2019

Erfolgreiches und Spannendes Jahr 2019 für den Feuerwehrnachwuchs aus Müllingen-Wirringen

Die Nachwuchsabteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Müllingen-Wirringen können auf ein erfolgreiches und spannendes Jahr zurückblicken.

Bereits im März konnte die Winterolympiade für die Kinder- und Jugendfeuerwehren, als doppelter Vorjahressieger, ausgerichtet werden. In diesem Jahr fand diese erstmalig als Völkerballturnier statt, dies erspare den Ausrichtern viel Arbeit und Personal, so Matthias Grun, Jugendfeuerwehrwart aus Müllingen-Wirringen. Diese Entscheidung sei auf einer Sitzung mit allen Kinder- und Jugendfeuerwehrwarten diskutiert und beschlossen worden. Auch in diesem Jahr konnte die Jugendfeuerwehr – somit zum dritten Mal in Folge – den Wettkampf für sich entscheiden, die zweite Gruppe der Jugendfeuerwehr belegte den siebten und die Kinderfeuerwehr sicherte sich Platz neun.

Am 20. April stand schon das nächste Highlight an, für das traditionelle Osterfeuer in Müllingen/Wirringen hatte sich das NDR Fernsehen angekündigt und schaltete während der Veranstaltung mit einem Interview live in die Sendung „Hallo Niedersachsen“. Dies sei ein absolutes Highlight gewesen, resümiert Grun, sowohl für die Kinder und Jugendlichen als auch für die Bewohner der beiden Ortschaften.
Eine Woche später zeigte die Jugendfeuerwehr abermals eine starke Leistung beim Bundeswettbewerb auf Stadtebene in Rethmar und konnte sich mit dieser den dritten Platz sichern und somit nach langer Zeit wieder für den Regionsentscheid qualifizieren. Dieser fand nur rund drei Wochen später in Lehrte statt, hierbei konnte man einen guten Mittelfeldplatz belegen.
Im Juni folgte man der Einladung der Jugendfeuerwehr Ilten zu ihrem 50-jährigen Bestehen, dieses wurde mit einer Fußgängerrallye gefeiert, welche bei hochsommerlichen Temperaturen viele interessante Spiele bereithielt. Die beiden Gruppen der Jugendfeuerwehr belegten hierbei die Plätze drei und sieben.
Vom 27. Juli bis 03. August waren wieder einige Jugendliche und Betreuer aus Müllingen-Wirringen mit der Stadtkinder- und jugendfeuerwehr auf Zeltlager in Amelinghausen in der Lüneburger Heide.
Am Ende  der Sommerferien fand wieder die alljährliche Ferienpassaktion der Stadt Sehnde statt, bei welcher die Jugendfeuerwehr eine Station im Feuerwehrhaus betreute.
Mitte September konnte ein Jugendlicher aus Müllingen-Wirringen mit weiteren Kameraden aus dem Stadtgebiet die Leistungsspange – das höchste Abzeichen der deutschen Jugendfeuerwehr – erringen.
Ein weiteres Jubiläum stand Ende September an: Die Jugendfeuerwehr Wassel feierte ihr 25-jähriges Bestehen mit einem Boßelturnier, hierbei starteten wieder zwei Gruppen der Jugendfeuerwehr und belegten die Plätze zwei und vier.
Anfang November gab es wieder ein Highlight für die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr: der Feuerwehrerlebnistag. Dabei arbeiten die Jugendlichen verschiedene Übungsszenarien unter der ständigen Betreuung der Betreuer ab und festigen somit ihre gesammelten Kenntnisse und Erfahrungen aus dem Übungsdienst.
Bei der Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr stand in diesem Jahr die Besichtigung der Feuer- und Rettungswache 5 der Berufsfeuerwehr Hannover auf dem Programm und anschließend wurde gemeinsam gegessen und im Feuerwehrhaus übernachtet.

Neben den vielen Wettbewerben im letzten Jahr zeigten sich die Kinder und Jugendlichen auch wieder bei sämtlichen Ortsveranstaltungen, wie dem Maibaumfest und dem Laternenumzug.

Das Betreuerteam um Jugendfeuerwehrwart Matthias Grun und Kinderfeuerwehrwartin Annelie Fahn zeigte sich sehr erfreut über die erbrachten Leistungen im vergangenen Jahr und freut sich auf ein weiteres spannendes und erfolgreiches Dienstjahr. „Besonders die Platzierungen stets im oberen Bereich und der sensationelle Zusammenhalt innerhalb der Truppe, begeistert mich immer wieder“, freut sich Grun. Außerdem sprachen sie ihren Dank den Betreuern und aktiven Feuerwehrkameraden aus, denn ohne diese Unterstützung könne die Jugendarbeit nicht funktionieren, betont Grun.

Die Jugendfeuerwehr zählt zum 31.12.2019 insgesamt 16 Jugendliche und fünf Betreuer, die Kinderfeuerwehr 13 Kinder und drei Betreuer.

Ein Ausblick auf das Jahr 2020 verspricht wieder viel Spiel, Spaß und Spannung. Am 07. März richtet die Jugendfeuerwehr die Winterolympiade in Sehnde aus und das diesjährige Zeltlager findet in der vorletzten Sommerferienwoche in Noer an der Ostsee statt.

Dieser Beitrag wurde verfasst und eingereicht von:

Benedikt Nolle

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Müllingen-Wirringen

Der Beitrag wurde redaktionell überarbeitet.

Du möchtest auch einen von dir verfassten Beitrag einreichen?

Wir würden uns freuen! Wie Du die Möglichkeit bekommst und wie Du Deinen Beitrag an uns übermittelst erfährst Du in diesem Artikel.

Informationen und aktuelle Ereignisse der Nachwuchsabteilungen der Ortsfeuerwehren der Stadt Sehnde.

Newsletter

Aboniere den Newsletter und verpasse keine Neuigkeiten des Sehnder Feuerwehrnachwuches mehr! - Bald verfügbar!

Informationen zum Datenschutz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.